Törnpläne/Mitsegeln

 

Sailing with Friends

Wer mich eine Zeitlang begleiten möchte, ist herzlich willkommen. Dafür stehen eine Doppelkabine oder zwei Einzelkojen zur Verfügung.

Es ist kein modernes Boot. Der Komfort an Bord hält sich in Grenzen, denn beispielsweise gibt es nur eine Toilette und die Dusche ist draußen am Heck. Dafür ist der Salon um so gemütlicher. Hier habe ich Mittlerweile mit anderen Seglern schon bei Steak oder hausgemachter Pizza sehr nette Abende verbracht und es wurden viele Geschichten erzählt.

Das Mitsegeln ist nach dem Prinzip „Hand gegen Koje mit Kostenbeteiligung“ zu verstehen. Also mit anpacken. Und darunter verstehe ich mindestens Beteiligung an oder Übernahme der Essenzubereitung, abwaschen, Reinigung. Und Langzeitsegeln heißt nicht jeden Tag eine andere Marina und Landgang, sondern meistens irgendwo vor Anker gehen und vielleicht auch mal ein paar Tage an einem besonders schönen Platz verbringen, bevor es weiter geht.

Meine Gedanken zum Thema „Mitsegeln“ habe ich unter Beiträgen im Logbuch auch noch ich etwas detaillierter beschrieben. Klick hier….

Die meisten Anbieter rechnen über eine Bordkasse die auflaufenden Kosten ab. Mir ist das schlichtweg zu aufwendig, deshalb geht es über eine Pauschale. Alkohol an Bord ist ok, doch das kauft jeder nach seinem eigenen Gusto und Bedarf ein. Bier und Wein sind  meistens da und können bei Bedarf und nach vorheriger Absprache gegen Einkaufspreis in Anspruch werden.

Der Wochenpreis/ Tagespreis beträgt inclusive pauschaler Bordkasse pro Person 400 € / 57 € (Pauschale Bordkasse excl. Alkohol 25 € enthalten)

Für große mehrtätige Überfahrten/Crossings ab 3 Tagen nehme ich auch manchmal Crew an Bord für insbesondere Nightwatch, kochen etc. Crew sollte gerne schon Hochsee-Erfahrung mitbringen und seefest sein. 

Kostenbeteiligung Crew mehrtätige Überfahrt, die nach Ankunft das Boot wieder verlässt,  beträgt 25 € / Tag (Excl. Alkohol)

Endreinigungkosten 50€ ( bei mehreren Personen anteilig)

Alles selbstverständlich bei eigener An- und Abreise. Auch Visa- und Einreisekosten, die manchmal anfallen, trägt jeder selbst.

Törnplan 2022

Solomon Island  – bis auf Weiteres

Wegen Corona Pandemie hat ich erst einmal keine weiteren Pläne und warte ab, was passiert. So geht es wohl vielen derzeit, die unterwegs sind. 

Im Moment sieht es so aus, als wenn die Grenzen bald wieder öffnen, vielleicht im Juni auch in den Solomonen. Dann wird es hier auch ein Update geben.

 

 

Mein jeweils aktualisiertes Mitsegler – Angebot findest du auch jeweils hier

https://www.findacrew.net/en/boat/300469

 

Kontakt: bluewater-sailing  [at} gmx.de

Findacrew – meine Mitsegler von Fiji nach Neukaledonien September 2018